Pierre Dubouchet

Als Kind fühlte sich Pierre vom Klang angezogen. 1982 wandte er sich einem spezialisierten Beruf zu und wurde Ingenieur. Auf Wunsch des Radiosenderdirektors wurde er technischer Leiter. Dann gründete er ein Unternehmen, das in den 90er Jahren revolutionäre digitale Dienste einführte, die in 160 Ländern genutzt wurden.

Im Jahr 2010 fällt es Pierre immer schwerer, sich zu konzentrieren. Nach und nach treten weitere Symptome wie Schlaflosigkeit, Gelenkschmerzen, Schwindel, Tinnitus, Kopfschmerzen, Temperaturschwankungen, Sehstörungen, Ideationsstörungen, etc. Er verliert fast das gesamte Kurzzeitgedächtnis und muss alles aufschreiben.

Nach etwa achtzehn Monaten wird ihm bewusst, dass ihn die unwissentliche Strahlenaussetzung der drahtlosen Technologien Elektrosensibel gemacht- und seine Lebensqualität ernsthaft beeinträchtigt hat. Da Pierre aber bislang die Auswirkungen durch Strahlung ignoriert hatte, kam diese Frage auch nie auf.

Er hat seine Kraft aus den Jahren des Leidens gewonnen, die ihm Talent und große Erfahrung bei der Schaffung präventiver oder sicherer Umgebungen gegeben haben, welche die Genesung beschleunigen. Er hält sein Wissen auf dem neuesten Stand, indem er enge Verbindungen zu Experten auf der ganzen Welt pflegt.

Ein Wissen, das er auch gerne den zukünftigen Krankenschwestern an der Hochschule la Source in Lausanne weitergibt, über seine Website oder auf Konferenzen teilt, oder durch Journalisten an die Öffentlichkeit bringen lässt.

Switch The Language