fbpx

Funksender

Mobilfunksendeanlagen

Die Standorte der Sendeanlagen sind auf einer Übersichtskarte des Bundesamt für Kommunikation erfasst. Die Standorte der Sendeanlagen sind aufgeteilt nach der Art des Funkdienstes.

Mobilfunk (2G, 3G, 4G und 5G): umfasst Basisstationen für 2G (GSM), 3G (UMTS), 4G (LTE) und 5G (NR) Mobilkommunikation

Rundfunk“: umfasst Sendestationen für FM-Radio (UKW), Kurzwellen-Radio (KW), Mittelwellen-Radio (MW), Digital-Radio („Digital Audio Broadcasting“ DAB) und Fernsehen.

GSM = Global System for Mobile Communications
UMTS = Universal Mobile Telecommunication System
LTE = Long Term Evolution
NR = New Radio

Genauigkeit der dargestellten Standorte

Die Anlagestandorte werden vom BAKOM für die Frequenzzuteilung und -koordination erfasst. Zu diesem Zweck ist keine metergenaue Präzision der Standortkoordinaten erforderlich. Deshalb ist es in der Regel nicht möglich, aufgrund der Position des angezeigten Punktes das einzelne Gebäude, auf welcher die Anlage tatsächlich montiert ist, exakt zu identifizieren.

Mobilfunkanlagen, die weniger als 20 Meter voneinander entfernt sind, werden zu einer einzigen Anlage zusammengefasst. 
Quelle: Bundesamt für Kommunikation.

Zusätzliche Informationen zur Sendeanlage

Durch einen Mausklick auf einer Station werden Zusatzinformationen angezeigt.

  • Sendeleistung (ERP): ERP (effective radiated power) = effektive abgestrahlte Leistung
  • Rundfunk: Die Sendeleistung wird in W (Watt) angegeben.
  • Mobilfunk: Die Sendeleistung wird in folgenden Kategorien angegeben:
    – „sehr klein“: Die Gesamtleistung
    liegt im Bereich zwischen 1 und 10 W

    – „klein“: Die Gesamtleistung
    liegt im Bereich zwischen 10 und 100 W

    – „mittel“: Die Gesamtleistung
    liegt im Bereich zwischen 100 und 1000 W

    – „gross“: Die Gesamtleistung
    liegt im Bereich oberhalb 1 kW.
  • Bei diesen Leistungsangaben handelt es sich um eine grobe Schätzung der abgestrahlten Leistung (ERP), die insgesamt am bezeichneten Standort für den betreffenden Funkdienst (z.B. Rundfunk) abgestrahlt ist.

Übersichtskarte

5G Mobilfunknetze (NR) – Antennenstandorte

Übersichtskarte

4G Mobilfunknetze (LTE) – Antennenstandorte 

Übersichtskarte

3G Mobilfunknetze (UMTS) – Antennenstandorte

Übersichtskarte

Mobilfunknetze 2G (GSM) – Antennenstandorte 

Übersichtskarte

Schweizerische Radio- und Fernsehsender 

Suche und Darstellung von Radio- und TV-Sendestationen (UKW, DAB, TV, DVB-T). Anzeige mit Angabe der Standorte, der Sendeleistungen und der Programme/Frequenzen/Kanäle (für Radio/TV). Über die Zusammensetzung der „Ensembles“ (DAB) und der „Bouquets“ (DVB-T) geben die Konzessionsnehmerinnen Auskunft: SRG SSR – http://www.broadcast.ch, Tele Rätia – http://www.teleraetia.ch, Valaiscom – http://www.valaiscom.ch. (Bundesamt für Kommunikation)

Übersichtskarte

Richtfunkverbindungen 

Richtfunk dient der fernmeldetechnischen Übertragung von Informationen (Telefon, Daten, Bilder) zwischen zwei Punkten. Mit Antennen mit sehr hoher Richtwirkung (Parabolspiegel) werden die Funkwellen in hohen Frequenzbereichen (zwischen 6 und 90 GHz) stark gebündelt zum Empfänger übertragen. Richtfunkanlagen sind an günstigen Standorten montiert um weite Strecken mit quasioptischer Sicht (keine Hindernisse wie Häuser, Bäume, usw.) überwinden zu können.Die Darstellung dient der Information und stellt keine rechtlich verbindliche Auskunft betreffend die konzessionierten Parameter dar. Die dargestellte Genauigkeit der Standorte ist auf ca 30 m beschränkt. (Bundesamt für Kommunikation)

Switch The Language
     
    Adresse

    Rebgasse 46 | 4058 Basel | Schweiz

    +41 (0)61 689 19 00
    Cart