Vortragsveranstaltung: Warum wir unsere Gesundheit und Umwelt vor der Mobilfunkstrahlung schützen müssen

18. April 2022 in Artikel

Mit dem rasant zunehmenden digitalen Datenverkehr sind wir rund um die Uhr einer immer stärkeren Mobilfunkstrahlung ausgesetzt. Nirgends können wir uns dieser entziehen, weder im öffentlichen Raum noch bei der Arbeit oder im eigenen Heim – dort oft nicht einmal für die nächtliche Erholung. Die SaferPhone-Initiative will die allgemeine Belastung durch alle Arten nichtionisierender Strahlung (NIS) für Mensch, Tier und Umwelt reduzieren.

Vortragsveranstaltung
06. Mai 2022
18:00 bis ca. 20:00
Kulturpark
Pfingstweidstrasse 16 8005 Zürich

Platzzahl beschränkt – wir bitten um Anmeldung: veranstaltungen@frequencia.ch

Die Vortragsredner gehen auf die Hintergründe ein,
benennen die Strahlungsquellen und zeigen
die Auswirkungen auf Mensch, Tier und Umwelt:

• Die SaferPhone-Initiative
Marcel Hofmann, Elektroingenieur, Mitglied des Initiativkomitees,
informiert über die Forderungen der Volksinitiative.
• Quellen der Elektrosmog-Belastung
Urs Raschle, Elektrobiologe, nennt die Strahlungsquellen und zeigt,
wie wir damit umgehen und uns selbst schützen können.
• Menschen unter Mobilfunkbelastung
Tomáš Hraško, Arzt und Umweltmediziner, zeigt biologische Wirkungen
bei Elektrosensibilität und informiert über deren Therapie-Möglichkeiten.
• Tiere unter Mobilfunkbelastung
Prof. Dr. med. vet. Michael Hässig zeigt Ergebnisse seiner
Forschungsarbeiten bei Kühen und Kälbern auf strahlungsbetroffenen Bauernhöfen.
Diskussion

Veranstalter: «Frequencia» fordert eine Mobilfunkversorgung mit schrittweiser Senkung der Strahlenbelastung. Der technische Fortschritt kann und muss im Einklang sein mit einer Welt, in der die Technologien an Mensch und Umwelt angepasst sind – nicht umgekehrt.

Switch The Language
     
    Adresse

    Rebgasse 46 | 4058 Basel | Schweiz