5G – Fluch oder Segen oder Segen mit Fluch?

31. Mai 2021 in Artikel

Das Magazin „eTrends“ lässt in seiner Ausgabe 2/2021 in einem Artikel den Befürworter von 5G, Enrico Baumann (CEO und Mitglied des Verwaltungsrates der ELEKTRON AG sowie Präsident der SmartCity Alliance) und den Kritiker des Netzausbaus Marcel Hofmann, (Frequencia-Vorstand, Master of Science in Electrical Engineering) zu Wort kommen.

Aus eTrends:

„5G ist in der Schweiz bereits im Einsatz, löst jedoch immer noch viele Emotionen und Diskussionen aus. Wir fragen deshalb Kritiker und Befürworter, was diese Mobilfunktechnologie mit sich bringt. Machen Sie sich selbst ein Bild. In mittlerweile rasendem Tempo bewegt sich die Welt, und damit auch die Schweiz, in Richtung umfassende Digitalisierung. Das 5G-Funknetz werde der Schweiz helfen, sich weiter zu digitalisieren und sich Wettbewerbsvorteile zu sichern beziehungsweise zu erhalten, sagen die Befürworter. Kritiker sehen hingegen insbesondere im weiteren Ausbau der Funknetze und der damit verbundenen Strahlenbelastung Gefahren für uns Menschen und die Tierwelt. Die Debatte um die gesundheitlichen Gefahren der Mobilfunkstrahlung wurde durch 5G neu entfacht. Zeit für uns von eTrends, beide Parteien gleichberechtigt zu Wort kommen zu lassen. Wir wollen uns in diesem Artikel nicht in den technischen Details der Technologie, insbesondere der Antennentechnologie, verlieren, sondern geben nur einen kurzen Überblick über den Stand der Dinge. Anschliessend haben Enrico Baumann, Befürworter von 5G, und Marcel Hofmann, Kritiker des Netzausbaus, in einem Interview die Gelegenheit, ihre Argumente möglichst objektiv darzulegen. Dazu stellen wir beiden Parteien zuerst dieselben Fragen und danach noch ein paar individuelle. (…)“

Lesen Sie den ganzen Artikel und die Interviews im PDF.

Switch The Language