Greta, und was ist mit 5G?

21. Januar 2020 in Blog

Es ist mehr als dringend, dass sich die Klima-Protestbewegung bewusst wird, wie wichtig es ist, sich auch mit dem Thema Mobilfunk und 5G auseinanderzusetzen um unsere Umwelt zu schützen.

Am 17.01.2020 war eine grosse Frequencia-Delegation in Lausanne, um die Demonstranten und die öffentliche Meinung für diese Problematik während des grossen Marsches für das Klima, mit der Anwesenheit von Greta (Bild oben in der Mitte – în lila) zu sensibilisieren.

Bitte berücksichtigen Sie unseren Flyer (siehe unten) und den Beitrag:
Strombedarf wird mit 5G stark wachsen. Internet mit 5G-Booster: Klimaziele ade!

Berichterstattung zur Veranstaltung:

  • https://climatestrike.ch/fr/blog/tmp/
  • https://www.lenouvelliste.ch/articles/suisse/greve-du-climat-greta-thunberg-manifestera-a-lausanne-le-17-janvier-893346
  • https://www.rts.ch/info/regions/vaud/11021225-plus-de-10-000-manifestants-et-greta-thunberg-a-lausanne-pour-le-climat.html
  • https://lesobservateurs.ch/2020/01/18/les-grevistes-du-climat-ont-defile-a-lausanne-avec-greta-thunberg-et-les-black-blocs/
FRQ_flyer_klimazieleade_de_s1 (Mittel)

Internet mit 5G-Booster: Klimaziele ade!

Weit verbreitete Prognosen deuten darauf hin, dass der Gesamtstrombedarf der Informations- und Kommunikationstechnologie (ICT) in den 2020er-Jahren exponentiell wachsen wird und dass dies vor allem auf den Bedarf von Data Centers und für die Datenübertragung zurückzuführen sein wird.

Switch The Language